Archiv der Kategorie: Buch-News

Die dritte Auflage ist erschienen

Ende August ist die dritte Auflage unseres Buchs erschienen.

pi-cover

Und das sind die wichtigsten Neuerungen:

  • vollständig aktualisiert im Hinblick auf den Raspberry Pi 3 und den Raspberry Pi Zero
  • berücksichtigt das aktuelle Raspbian Jessie sowie Raspbian Lite
  • LibreELEC
  • Fernwartung mit RDP, neue Werkzeuge zur Bluetooth-Konfiguration, Systemd
  • offizielles Raspberry-Pi-Display (DSI-Anschluss), neues Kamera-Modul, Noise-Sensor, StromPi-Erweiterungsboard
  • raspi-gpio-Kommando, gpiozero-Modul
  • neue Projekte
    • Fitness-Tracker/Süßigkeitenkiste
    • Blitz-Sensor (Gewitter-Warnung)
    • Klingel-Pi (Geräusch-Sensor, Der Pi als Türglockenverstärker samt Twitter-Unterstützung)
    • DLNA-Server (Multimedia-Server)

Hier finden Sie alle weiteren Details!

Ein weiteres Mal im Computer:Club 2

Ein weiteres Mal hat sich Wolfgang Rudolph einen kleinen Sensor aus dem umfassenden Handbuch vorgenommen und zeigt den Aufbau einer kleinen Wetterstation.

Er hat das im Buch beschriebene Kapitel etwas erweitert und die Messwerte des Sensors auch grafisch darstellen lassen.

Zu sehen ist der kleine Beitrag in Folge 153. Alternativ ist der Ausschnitt aus der Sendung im eingebetteten Video zu sehen.

Das Raspberry-Pi-Buch im ComputerClub

In der 149. Sendung des Computerclub2 stellt Wolfgang Rudolph unser Buch vor und ist sichtlich davon begeistert. Er begibt sich auch gleich an eine kleine Bastelei mit einem Infrarot-Bewegungssensor:

Der Computerclub2, kurz CC2, ist überhaupt eine sehr Bastlerfreundliche Sendung. Neue Folgen gibt es immer sonntagsabends, entweder zum Download von der Webseite, auf Youtube, oder per Kabel/Satellit beim Fernsehsender nrw.tv.

Spaß bei der Korrektur

Das Autorenteam des  Raspberry-Pi-Buchs bekommt gerade die Manuskripte aus der Korrektur zurück. Wir hecheln dann noch einmal durch den Text und überarbeiten einen Haufen Buchstabendreher, Umbrüche, allerlei kleine Fehlerchen und holprige Formulierungen. Das ist eine ziemlich trockene Arbeit, die uns unsere Korrektorin, Frau Daennecke, dann und wann mit einer kleinen Zeichnung versüßt. Im Kapitel über das Raspberry-Pi-Vogelhaus findet sich dieses Highlight:

meisen

Vielen Dank dafür!