Schlagwort-Archive: Bluetooth

Die serielle Schnittstelle auf dem Raspberry Pi 3

Die Integration eines Bluetooth-Adapters auf dem Raspberry Pi 3 ist für die meisten Anwender eine feine Sache — aber es gibt eine Ausnahme: Die serielle Schnittstelle funktioniert nicht mehr wie gewohnt. Die neue Bluetooth-Modem liegt nun auf der Hardware-UART-Schnittstelle.

Der Mini-UART (Universal Asynchronous Receiver Transmitter) ist an den GPIO-Pins TxD und RxD verfügbar (das sind Pin 8 und 10 des GPIO-Headers J8). Dies ist eine kleine Variante des ursprünglichen UART, welche neben einer geringen Durchsatzfähigkeit auch nicht mehr so stabil ist wie zuvor.

Die Baud-Rate des Mini-UART wird ab sofort vom System-Takt abgeleitet. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Baud-Rate nicht mehr stabil bleibt, sondern je nach CPU-Auslastung stark schwankt. Leider wird der UART dadurch, ohne weitere Schritte, nahezu unbrauchbar.

Die einzig sinnvolle Lösung des Problems besteht darin, die Bluetooth-Schnittstelle zu deaktivieren. Dazu öffnen Sie die Datei mit einem Editor und fügen am Ende der Datei die Zeile dtoverlay=pi3-miniuart-bt hinzu. Nach dem Speichern und einem Neustart, funktioniert UART wieder wie in den Vorgängerversionen. Wenn Sie außerdem Bluetooth benötigen, müssen Sie wie bei den älteren Raspberry-Pi-Modellen auf einen USB-Bluetooth-Stöpsel zurückgreifen.

Quellen

Bluetooth-Konfiguration mit bluetoothctl

Soeben habe ich versucht, diverse Bluetooth-Geräte mit dem Bluetooth-Konfigurationswerkzeugen von Raspbian Jessie zu konfigurieren. Also Installation der Werkzeuge mit apt-get install bluetooth blueman und sicherheitshalber ein Neustart. Danach erscheint im Panel des Raspbian-Desktops das Bluetooth-Icon, dessen Menüeinträge in den aus früheren Raspbian-Versionen bekannten Bluetooth-Manager führen.

Nicht geändert hat sich leider die miserable Qualität dieses Tools: Von meinen Testkandidaten (eine Maus, zwei Tastaturen, eine Lautsprecherbox) gelang nur bei der Maus und bei der Lautsprecherbox das Pairing. In allen anderen Fällen war es nicht möglich, die Geräte mit dem Raspberry Pi zu verbinden. Trostlos!

Wohl oder übel habe ich nun versucht, die Konfiguration auf Kommandoebene durchzuführen. Das von Raspbian Wheezy bekannte Werkzeug bluez-simple-agent steht unter Jessie nicht mehr zur Verfügung. Eine gute Alternative ist das Kommando bluetoothctl.

Bluetooth-Konfiguration mit bluetoothctl weiterlesen